Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Joggerin verletzt

Erftstadt, K 44 (ots) - Sie joggte auf dem Wirtschaftsweg entlang der Erft aus Bliesheim kommend in Richtung Blessem. Zu diesem Zweck musste sie die Kreisstraße 44 zwischen Lechenich und Liblar überqueren. Als sie dort angelangt war, achtete sie zumindest nicht ausreichend auf den Straßenverkehr aus Richtung Lechenich. Zudem hörte sie über Kopfhörer Musik. Nachdem sie kurz verlangsamt hatte, setzte sie zum Überqueren an. Gleichzeitig befuhr eine 45-jährige Erftstädterin die K 44 in Richtung Liblar. Für sie unverhofft lief das Mädchen plötzlich vor ihr Fahrzeug. Sie touchierte mit ihrem linken Vorderrad den Fuß des Mädchens, welches stürzte. Mit offensichtlich leichten Verletzungen wurde die Joggerin in das Krankenhaus eingeliefert.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: