Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Mann erlag Unfallverletzungen

Erftkreis (ots) - Am 23.12.2000 erlag ein im Krankenhaus Bergheim ein 72-jähriger Mann seinen schweren Kopfverletzungen, die er am 28.11.2000 bei einem tragischen Unglücksfall in Kerpen erlitten hatte. Am Mittag des 28.11. hatte der 72-jährige Passant Baumfällarbeiten beobachtet, die in Kerpen auf einem Privatgrundstück in der Brabanter Straße durchgeführt wurden. Da sich der Mann im Bereich des zu fällenden Baumes aufgehalten hatte, wurde er durch die Arbeiter der Örtlichkeit verwiesen. Dieser Aufforderung kam der 72-Jährige zunächst nach, kehrte dann jedoch wieder unbemerkt zurück. Als die ca. 20 Meter hohe Pappel zu Boden fiel, wurde der Senior von einem Teil des Baumes am Kopf getroffen und lebensgefährlich verletzt. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: