Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Überfall auf Kreissparkassenfiliale

      Erftkreis (ots) - Um 12.18 Uhr überfiel am heutigen Mittag
ein bewaffneter Einzeltäter die Filiale der Kreissparkasse auf
der Krankenhausstraße in Hürth.
    Der Mann bedrohte die Angestellten mit einer schwarzen
Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Das erhaltene
Geld verstaute er in einem Stoffbeutel (mit grünem Aufdruck) und
flüchtete zu Fuß über die Krankenhausstraße in Richtung
Bonnstraße.

Der unmaskierte Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, etwa 30 Jahre alt, ca. 180 bis 185 cm groß, sportliche Figur, dunkle / leicht gelockte / schulterlange Haare, beide Handrücken tätowiert,     bekleidet mit schwarzer Stoffhose, mit jeweils zwei weißen Längsstreifen an den Beinaußenseiten,     einer schwarzen Jacke, mit weiß / rotem Abzeichen am rechten Arm.

    Für Hinweise, die zur Festnahme des Täters oder zur Wiederbeschaffung der Beute führen, hat die geschädigte Sparkasse eine Belohnung in Höhe von 1 000 DM ausgesetzt.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: