Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

    Erftkreis (ots) - Ort: Brühl, Kölnstraße / L 150 Zeit: 21.11.2000, 6.20 Uhr Art: Fahrradfahrerin schwer verletzt

    Am Dienstagmorgen wurde bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Kölnstraße / Landstraße 150 eine Fahrradfahrerin (26) schwer verletzt.     Die 26-Jährige hatte die L 150 aus Richtung Köln-Meschenich kommend befahren, an ihrem Fahrrad war zu diesem Zeitpunkt keine Beleuchtung eingeschaltet. Laut Zeugenaussagen fuhr die Radfahrerin in den Einmündungsbereich ein, obwohl die für sie gültige Ampel Rotlicht zeigte. Sie wurde einem Pkw erfasst, dessen Fahrerin (24) die Kölnstraße aus Richtung Brühl kommend befahren hatte und bei Grünlicht in den Einmündungsbereich eingefahren war. Die 26-Jährige wurde zu Boden geschleudert und zog sich schwere Verletzungen zu; sie wurde zur stationären Behandlung in das Krankenhaus Brühl transportiert.

Ort: Kerpen-Manheim, Bundesstraße 477 Zeit: 21.10.2000, 16.10 Uhr Art: Autofahrer schwer verletzt

    Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 477 wurde am Dienstagnachmittag ein Autofahrer (84) schwer verletzt.     Der 84-Jährige hatte die B 477 in Richtung Manheim befahren und sich um 16.10 Uhr einem Baustellenbereich genähert, der in Höhe Kilometer 1,8 links und rechts neben der Fahrbahn eingerichtet ist.     Zu diesem Zeitpunkt wechselte eine langsam fahrende Arbeitsmaschine, eine Raupe mit angehängtem Walzenanhänger, die Baustellenseite und überquerte die Fahrbahn; entsprechende Warnposten waren nicht aufgestellt.     Der 84-jährige Autofahrer erkannte das quer auf der Fahrbahn stehende Hindernis zu spät und fuhr auf den Walzenanhänger auf. Bei dem Aufprall zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Er wurde nach notärztlicher Behandlung am Unfallort zur stationären Behandlung in das Krankenhaus Düren transportiert. Der entstandene Sachschaden beträgt 6 000 DM.

Ort: Hürth-Fischenich, Gennerstraße / Am Schneeberg Zeit: 21.11.2000, 23 Uhr Art: Unfallbeteiligter Fahrradfahrer war alkoholisiert

    Am Dienstagabend befuhr ein Fahrradfahrer (28) die vorfahrtberechtigte Gennerstraße in Richtung Bonnstraße. An der Kreuzung zur Straße «Am Schneeberg» stieß der 28-Jährige mit einem Pkw zusammen, dessen Fahrerin (62) den Kreuzungsbereich queren wollte. Nach Angaben der 62-Jährigen war der Radfahrer ohne Licht gefahren und daher für sie nicht zu sehen. Eine Überprüfung des Rades zeigte, dass kein Scheinwerfer montiert war. Während der Unfallaufnahme wurde in der Atemluft des 28-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt. Nachdem ein Alkoholtest ein Ergebnis von 0,73 Milligramm/Liter angezeigt hatte, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: