Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

    Erftkreis (ots) - Ort: Erftstadt-Herrig, Kreisstraße 23 Zeit: 15.10.2000, 21.15 Uhr Art: Unfallbeteiligter stand unter Alkoholeinwirkung

    Am Samstagabend bog ein Lkw-Fahrer (36) von der Kreisstraße 23 auf das Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes ab. Aufgrund des großen Wendekreises seines Fahrzeugs benutzte der 36-jährige hierbei teilweise die Fahrspur die Gegenverkehrs. Ein entgegenkommender Pkw-Fahrer (31) bemerkte den zu diesem Zeitpunkt stehenden Lkw zu spät. Trotz einer eingeleiteten Vollbremsung kollidierte der Pkw frontal mit dem Hindernis. Nachdem bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch in der Atemluft des 31-Jährigen festgestellt worden war und ein Alkoholtest ein Ergebnis von 0,57 Milligramm / Liter angezeigt hatte, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen; sein Führerschein wurde sichergestellt. Bei dem Unfall zugezogene leichte Verletzungen wollte er selbständig behandeln lassen. Der entstandene Sachschaden beträgt 10 000 DM.

Ort: Wesseling, Aachener Straße Zeit: 16.10.2000, 4.10 Uhr Art: Verkehrsunfallflucht

    Aus einer Grundstückausfahrt fuhr am heutigen Morgen eine Autofahrerin (56) nach rechts auf die Aachener Straße. Während des Abbiegevorgangs stieß der Pkw gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Nach dem Zusammenstoß rollte das Fahrzeug rückwärts und kollidierte dann mit einem geparkten Pkw. Eine Zeugin beobachtete, wie die 56-Jährige ihren Pkw anschließend verließ und in Richtung der Straße «Im blauen Garn» davonging.     Dort wurde sie von einer alarmierten Streifenwagenbesatzung angetroffen. Die 56-Jährige machte einen verwirrten Eindruck, ein durchgeführter Alkoholtest verlief negativ. Nachdem sie angegeben hatte Medikamente eingenommen zu haben, wurde ihr im Krankenhaus Wesseling eine Blutprobe entnommen; darüberhinaus gab sie eine Urinprobe ab. Der entstandene Sachschaden beträgt 8 000 DM.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: