Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

    Erftkreis (ots) - Ort: Erftstadt-Ahrem, Genner Straße Zeit: 11.10.2000, 14.20 Uhr Art: Verkehrsunfallflucht

    Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Traktor und einem Pkw entstand am Mittwochnachmittag an dem Auto Sachschaden in Höhe von 7 000 DM. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Traktorfahrer von der Unfallstelle.     Die 32-jährige Pkw-Fahrerin hatte mit ihrem Opel-Corsa die Genner Straße in Richtung Erftstadt-Friesheim befahren. Nach einem Fahrbahnengpass am Ortsausgang Erftstadt-Ahrem befand sich die Autofahrerin wieder auf ihrer Fahrspur, als ihr im Gegenverkehr ein Traktor mit Anhänger entgegen kam. Während der Vorbeifahrt berührten die Räder der landwirtschaftlichen Maschine die Fahrerseite des Pkw. Die 32-Jährige hatte hiernach Mühe das Auto unter Kontrolle zu halten und konnte letztlich am Fahrbahnrand anhalten. Bei einer Inaugenscheinnahme ihres Fahrzeugs stellte die 32-Jährige fest, dass bei der Kollision die gesamte Fahrerseite ihres Opel-Corsa beschädigt wurde.     Der Traktorfahrer flüchtete unerkannt von der Unfallstelle. Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen grünfarbenen, älteren Traktor mit geschlossener Fahrerkabine.     Nach Aussage der Autofahrerin passierten nach dem Unfall mehrere Pkw-Fahrer die Unfallstelle, denen der Traktor entgegen gekommen sein dürfte.

    Die Polizei bittet diese Autofahrer, falls entsprechende Zeugenaussagen gemacht werden können, sich mit dem Verkehrskommissariat Mitte, Tel. 02235 / 7903-0, in Verbindung zu setzen.

Ort: Kerpen, Kreisstraße 17 / Kreisstraße 47 Zeit: 11.10.2000, 16.55 Uhr Art: Unfall mit Leichtverletztem

    Bei einem Verkehrsunfall, an dem drei Pkw beteiligt waren, wurde am Mittwochnachmittag eine Fahrzeuginsassin (69) leicht verletzt.     Die Autofahrer hatten hintereinander die Kreisstraße 17 in Richtung der Landstraße 122 befahren. Als der erste Pkw-Fahrer (22) und der ihm Nachfolgende (74) verkehrsbedingt an der Einmündung zur Kreisstraße 47 anhielten, bemerkte dies der dritte Autofahrer (w/42) zu spät. Die 42-Jährige fuhr auf und schob die beiden Fahrzeuge ineinander. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Beifahrerin (69) im Pkw des 74-Jährigen leicht verletzt; die Frau wurde zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus Bergheim transportiert. Der entstandene Sachschaden beträgt 14 000 DM.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: