Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Beim Abbiegen Fußgängerin erfasst - Kerpen-Horrem

Kerpen (ots) - Ein 66-jähriger Autofahrer bog am Donnerstagabend (10. Dezember) von der Hauptstraße in die Rathausstraße ein und erfasste dabei eine Fußgängerin. Sie erlitt schwere Verletzungen.

Um 19.30 Uhr fuhr der Autofahrer auf der Hauptstraße aus Richtung Bahnhofstraße in Richtung Rathausstraße. Als die Ampel für seine Fahrtrichtung Grün zeigte, bog er nach links in die Hauptstraße ein. Im Einmündungsbereich erfasste er eine 36-jährige Fußgängerin, die die Rathausstraße auf der Fußgängerfurt überquerte.

Die 36-Jährige wurde nach notärztlicher Versorgung am Unfallort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: