Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwer verletzte Radfahrerin bei Verkehrsunfall

Wesseling (ots) - Am Freitag (4. Dezember) kam es um 18:23 Uhr im Kreuzungsbereich Ahrstraße / Waldstraße zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte eine 67-jährige Radfahrerin aus Wesseling mit dem Kleintransporter eines 44-jährigen Wesselingers. Bei derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass die Radfahrerin beim Überqueren der Ahrstraße dort vom LKW-Fahrer erfasst wurde. Zur genauen Sachverhaltsklärung wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Radfahrerin wurde nach dem Unfall schwer verletzt einem Krankenhaus zugeführt. Bei derzeitigem Stand der Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass sie keinen Schutzhelm trug. Eine durch die Rettungskräfte vor Ort zunächst angenommene Lebensgefahr kann mittlerweile ausgeschlossen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5200 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: