Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Gemeinsam Lebensmittel gestohlen

Frechen (ots) - Ein Ladendetektiv beobachtete ein diebisches Paar in Frechen. Beide wurden von der Polizei festgenommen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten in der Kleidung des Mannes einen Kalbsbraten.

Den zum Festschmaus benötigten Wein hatte das Pärchen zuvor in einem anderen Geschäft gestohlen. Sie lagerten ihn mit anderem Diebesgut im Schließfach eines Kaufhauses, um dort weiter "einzukaufen". Der Ladendetektiv beobachtete den Mann (44) und die Frau (59) am Mittwochnachmittag (18. November) eine ganze Zeit vor deren Festnahme um 15.00 Uhr. Beide hatten in mehreren Geschäften auf der Hauptstraße -jeweils einzeln- Ware entwendet und sie vor den Läden an den anderen übergeben. Bei den aufgefundenen Waren handelte es sich um zwei Flaschen Wein und Kosmetikartikel. Im Marktkauf kauften sie tatsächlich ein paar Lebensmittel und bezahlten diese mit einer EC-Karte. Der Mann trug allerdings beim Verlassen des Kassenbereichs den Kalbsbraten am Körper versteckt zwischen zwei Jacken.

Die Festgenommenen wurden nach ihrer Vernehmung auf der Polizeiwache in Frechen wieder entlassen. Beide Personen waren der Polizei bislang wegen Eigentumsdelikten noch nicht bekannt. Eine Strafanzeige wurde gefertigt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: