Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbrecher überrascht

Pulheim (ots) - Am Mittwochabend ( 28. Oktober) entdeckte ein 19-jähriger Bewohner eines Einfamilienhauses Am Blauen Stein zwei unbekannte Männer im Garten. Sie flüchteten in einem schwarzen E-Klasse Mercedes, in dem ein Mittäter wartete.

Der 19-Jährige betrat um 18.55 Uhr seinen Garten und sah die zwei Männer. Diese flüchteten bei seinem Anblick über einen Nachbargarten. Der junge Mann verfolgte mit seinem Vater die Unbekannten. Diese liefen zu dem Fahrzeug, das auf der Straße Am Blauen Stein parkte. Die Täter rissen vor dem Einsteigen das Kennzeichen aus der Halterung und fuhren mit hoher Geschwindigkeit die L 91 in Richtung Bergheim-Glessen davon. Am Haus fanden sich keine Einbruchsspuren.

Weitere vier vollendete und versuchte Einbrüche in der Zeit von Dientag (27. Oktober), 16.00 Uhr, bis Mittwoch (28. Oktober), 19.40 Uhr, registrierte die Polizei im Rhein-Erft-Kreis. In Frechen hebelten Einbrecher das Wohnzimmerfenster eines Doppelhauses an der Carl-von-Linne-Straße auf. Sie durchsuchten das Haus und entwendeten Schmuck im Wert von mehr als tausend Euro. In Wesseling hebelten Unbekannte das Küchenfenster eines Einfamilienhauses An den Benden auf. Ob sie etwas entwendeten, steht zur Zeit nicht fest. In Pulheim, Raiffeiesenstraße, scheiterten Einbrecher bei dem Versuch, eine Kellertür aufzuhebeln. In Hürth verschafften sich Einbrecher durch Aufhebeln eines Balkonfensters eines unbewohnten Reihenhauses an der Steinstraße Zugang zu den Räumen. Sie entwendeten einen Akkuschraubendreher.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Einbrüchen geben können. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 31 unter der Telefonnummer 02233/ 52-0.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: