Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zweiter Einbrecher ebenfalls festgenommen

Kerpen (ots) - Wir berichteten mit Meldung vom 19. Oktober von einem Einbruch in der Nacht zum Montag in einen Kiosk"Auf dem Postberg". Der Haftrichter erließ einen Haftbefehl für einen 16-jährigen Täter. Der damals noch flüchtige zweite Einbrecher wurde später ebenfalls ermittelt.

Gegen 01.00 Uhr ging am Montagmorgen bei der Polizeieinsatzleitstelle über Notruf der Hinweis ein, dass in den Kiosk eingebrochen wird. Mehrere Streifenwagen fuhren zu dem Kiosk und fanden mit einem Diensthund einen Einbrecher. Der 16-Jährige saß im Kiosk auf dem Boden. Sein Mittäter, der ihm angeblich unbekannt war, war geflüchtet.

Im Rahmen der Ermittlungen überprüften Polizeibeamte des Regionalkriminalkommissariats Kerpen den Hinweis des aufmerksamen Zeugen. Sie konnten über eine Lichtbildvorlage den zweiten Täter ermitteln. Dabei handelt es sich um einen 15-Jährigen aus Kerpen. Er wurde festgenommen und gab in seiner Vernehmung die Tatbeteiligung zu.

Der 16-jährige Intensivtäter, der bis vor einem halben Jahr bereits eine Haftstrafe verbüßte, kam wie am Montag berichtet in Untersuchungshaft. Sein 15-jähriger Komplize wurde wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen. Auch er ist den Ermittlungsbeamten des Regionalkommissariats als Intensivtäter wegen anderer Eigentumsdelikte einschlägig bekannt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: