Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwerverletzten gefunden

Erftstadt (ots) - Am Freitagabend (02. September), 20.35 Uhr, fand ein Autofahrer auf einer Zufahrt zur Gymnicher Mühle einen 45-jährigen Mann und einen beschädigten Motorroller auf der Straße. Der 45-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Ein 68-Jähriger fuhr mit seinem PKW in Richtung Gymnicher Mühle. Auf der Fahrbahn entdeckte er den umgekippten Roller. Der Mann verließ sein Fahrzeug und suchte nach dem Rollerfahrer. Diesen entdeckte er in unmittelbarer Nähe schwer verletzt am Straßenrand mit blutenden Kopfverletzungen. Der Verletzte war nicht ansprechbar. Er wurde in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht. Da seine Atemluft nach Alkohol roch, wurde ihm auf Anordnung einer Richterin eine Blutprobe entnommen.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallgeschehen geben können, werden gebeten sich beim Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 02233/ 52-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: