Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Gestürzter Radfahrer nach Alkoholkonsum

Hürth (ots) - Am Montag (17. August) gegen 06:12 Uhr stürzte ein Radfahrer auf der Industriestraße. Er hatte nach Alkoholkonsum die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Der Mann befuhr die Industriestraße in Richtung Luxemburger Straße. In Höhe der Kirchstraße kam er, einer Zeugenaussage nach, mit dem Rad gegen die Bordsteinkante und verlor das Gleichgewicht. Er war zuvor starke Schlangenlinie gefahren. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Hier konnte er nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab den Wert von 2,54 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen. Ein Radfahrer begeht eine Straftat, wenn er unter dem Einfluss von Alkohol mit einer Blutalkoholkonzentration ab 1,6 Promille mit dem Fahrrad fährt -auch ohne Ausfallerscheinungen wie zum Beispiel Schlangenlinienfahren.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: