Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unfallflüchtiger ließ Verletzten zurück

Bedburg (ots) - Der Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstag (28. Juli) um 06.00 Uhr auf der Karlstraße in Bedburg. Gesucht wird der Fahrer oder die Fahrerin eines silbernen Kleinwagens.

Ein 17-Jähriger war zur Unfallzeit auf dem Weg zum Bahnhof. Er nutzte den rechten Gehweg aus Richtung Goethestraße. Als er sich in Höhe des Gymnasiums befand, spürte er einen Schlag gegen seine Oberschenkel. Er fiel hin und verletzte sich dabei. Als er hoch schaute, sah er einen silbernen Kleinwagen, der seine Fahrt fortsetzte. Hinweise zu dem Fahrzeug konnte der junge Mann nicht machen. Er ging zurück zu seinem Elternhaus und wurde von seiner Mutter ins Krankenhaus gebracht. Dort musste er stationär bis heute verbleiben. Die Mutter erstattete eine Anzeige auf der Polizeiwache in Bergheim. Zeugen des Unfalls und Personen, die Hinweise auf einen silbernen Kleinwagen machen können, der morgens gegen 06.00 Uhr regelmäßig die Karlstraße aus Richtung Goethestraße befährt, melden sich bitte beim Verkehrskommissariat in Hürth unter 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: