Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: "Testfahrer" verlor Führerschein

Bergheim (ots) - Zeugen beobachteten am Donnerstag (16. Juli) um 13.40 Uhr einen 73-Jährigen, als er mit seinem PKW die Bepflanzung des Kreisverkehrs Brauweilerstraße/Dansweilerstraße beschädigte. Anschließend fuhr der Mann mit zwei "platten" Reifen weiter. Warum ihm das nicht ungewöhnlich vor kam, erläuterte er später den ermittelnden Polizeibeamten.

Der Mann fuhr von der Brauweilerstraße aus in Richtung Bergheim in den Kreisverkehr. Offensichtlich war die Geschwindigkeit nicht angemessen. Er beschädigte die Bebauung und die Bepflanzung des Kreisels. Anschließend setzte er die Fahrt fort bis zu einem Haus auf der Brauweilerstraße. Bis dort verfolgten ihn auch Zeugen des Unfalls, die die Polizei verständigten. Als die Beamten eintrafen stellten sie fest, dass von dem Unfallverursacher, von der Unfallstelle bis zu seinem Anhalteort, eine Ölspur auf der Straße vorhanden war. Er hatte die Fahrt dorthin mit zwei "platten" Reifen (linke Fahrzeugseite) zurücklegt. Der Mann wirkte auf die Beamten stark verwirrt und desorientiert. Zu der Fahrt vom Unfallort bis zum Anhalteort mit den platten Reifen befragt, gab er an, dass es für ihn nichts Außergewöhnliches gewesen sei, wenn es holprig ist, schließlich wäre er frührer Testfahrer bei einem Automobilhersteller gewesen. Er wurde von einer Rettungswagenbesatzung behandelt. Sein Führerschein wurde sichergestellt bis die Eignung ein Kraftfahrzeug zu führen überprüft wurde. Eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht wurde aufgenommen. Die Feuerwehr streute die Ölspur ab. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehr als 3.500 Euro.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: