Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zwei Tote bei Arbeiten am Tank

Hürth (ots) - Zwei Arbeiter (27 und 32 Jahre alt) starben bei einem Arbeitsunfall am Donnerstagvormittag (02. Juli, 11.15 Uhr) auf einem Firmengelände an der Max-Plank-Straße. Weitere Personen wurden verletzt. Drei Feuerwehrleute und ein Firmenmitarbeiter mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zehn Personen unterzogen sich vorsichtshalber einer ärztlichen Begutachtung am Unglücksort.

Nach ersten Ermittlungen reinigten zwei Arbeiter in einer Werkshalle einen Tankcontainer. Sie wurden in dem Tank offensichtlich bewusstlos. Sie wurden aus dem Tank geborgen und kamen nach notärztlicher Behandlung in ein Krankenhaus. Es kam jede Hilfe zu spät, sie verstarben wenig später. Bei dem letzten Tankinhalt handelte es sich um Methyl Methacrylate. Notfallseelsorger wurden von der Feuerwehr zur Unterstützung bei der Betreuung der Angehörigen und Verletzten angefordert. Das Amt für Arbeitsschutz wurde verständigt. Das Kriminalkommissariat 11 aus Hürth hat die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: