Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Alkoholsünder war mit gestohlenem Kleinkraftrad unterwegs und leistete Widerstand - Hürth

Hürth (ots) - In eine allgemeine Verkehrskontrolle geriet am frühen Freitagmorgen (22. Mai) ein 20-jähriger Kleinkraftradfahrer auf der Luxemburger Straße. Er hatte Alkohol getrunken.

Gegen 00.05 Uhr hielten Beamte der Polizeiwache Süd den 20-Jährigen an. Er war auf der Luxemburger Straße in Richtung Köln unterwegs. Seine Atemluft roch nach Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab 1,2 Promille. Als die Beamten ihn zu Blutprobe mit zur Polizeiwache nehmen und er in den Streifenwagen einsteigen sollte, leistete er Widerstand und schlug nach den Polizisten. Den Beamten gelang es, den 22-jährigen Hürther in den Streifenwagen zu setzen und zur Wache zu bringen.

Bei der Überprüfung des Kleinkraftrades stellte sich heraus, dass das Fahrzeug am 22. Oktober 2006 in Wesseling gestohlen wurde.

Das Kleinkraftrad wurde sichergestellt. Dem 20-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Er konnte das Polizeigewahrsam nach seiner Ausnüchterung am Freitagmorgen wieder verlassen.

Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Verdacht des Diebstahls ermittelt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: