Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Handtasche aus Auto entwendet

Bedburg (ots) - Am Mittwochnachmittag (01. März) schlug ein Unbekannter die Scheibe eines Fahrzeuges ein. Der Täter entwendete eine im Fahrzeug liegende Handtasche. In der Tasche befanden sich eine hohe Summe Bargeld und Ausweisdokumente.

Eine 48-Jährige parkte am Nachmittag ihr Fahrzeug am Straßenrand Zur alten Kapelle und besuchte eine Freundin. Ihre schwarze Handtasche mit Bargeld und Ausweisdokumenten ließ sie im Fahrzeug liegen. Um 17.20 Uhr schlug ein unbekannter Mann die Scheibe des Autos auf der Fahrerseite ein. Er entwendete die Handtasche. Ein 15-jähriger Zeuge beobachtete den Unbekannten, der mit der Tasche auf einem dunkelfarbenen Fahrrad flüchtete. Der Zeuge benachrichtigte die Polizei. Eine Fahndung verlief ergebnislos.

Der Täter wird beschrieben als zirka 50 Jahre alt, graue, gelockte Haare, tiefe Augenringe, ungepflegte Erscheinung. Er trug eine schwarze Hose, schwarze Schuhe, eine grüne Stoffjacke mit weißen Aufdrucken am Ärmel und schwarze Handschuhe.

Zeugen, die Hinweise zum Täter und Verbleib der Beute geben können, werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat Bergheim unter Telefonnummer 02233/520 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: