Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fußgänger flog durch die Luft

Bergheim (ots) - Ein junger Mann rannte über die Straße. Er achtete nicht auf den herannahenden PKW und wurde frontal erfasst. Die Windschutzscheibe riss, der Fußgänger wirbelte durch die Luft und fiel auf die Straße. Nun wird er gesucht!

Bereits am Freitag (20. März) um 10.20 Uhr ereignete sich der Unfall auf der Straße "Am Knüchelsdamm" in Höhe der Esso Tankstelle. Der PKW-Fahrer fuhr dort in Richtung Aachener Straße. Kurz vor dem Fußgängerüberweg lief ihm ein circa 20-jähriger Mann von rechts vor das Auto. Nach dem Zusammenstoß stand der Mann wieder auf und rannte unvermittelt davon. Verletzungen haben die Zeugen nicht gesehen. Der Mann trug eine weiße Jacke und wirkte auf die Zeugen wie ein "Osteuropäer". Die Frontscheibe des PKW wurde zerstört, der Sachschaden beträgt circa 800,- Euro. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Flüchtigen an das Verkehrskommissariat unter 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: