Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Raub auf Spielhalle

Erftstadt (ots) - "Ich bring Dich um, Du Schlampe!", mit diesen Worten raubten zwei Täter die Spielhalle auf der Car-Schurz-Straße aus.

Am Freitag (06. Februar), 01:05 Uhr, betraten zwei mit Sturmmasken vermummte Täter die Spielhalle. Ein Täter ging die 19-jährige Spielaufsicht von hinten an. Er sagte: "Sind noch Leute hier? Wo ist der Tresor?" Die Geschädigte verneinte die Frage und wurde in Richtung Thekenbereich geschubst. Dort wartete der zweite ebenfalls mit einer Sturmhaube maskierte Täter. Sie wurde mit einem Messer und den Worten bedroht: "Ich bring Dich um, Du Schlampe!" Aus Angst wurde den Tätern die Kasse und der Tresor geöffnet. Entwendet wurde ein geringer Bargeldbetrag. Danach flüchteten sie unerkannt durch die Eingangstüre.

Die Täter werden beschrieben als 170-175 Zentimeter groß. Sie sind von schlanker Statur und waren mit dunkler Oberbekleidung bekleidet. Einer hatte schwarze Lederhandschuhe an und drohte mit dem alt aussehenden, angerosteten Messer. Der zweite wird mit einer gebeugten Körperhaltung beschrieben. Das Alter wird auf Grund der Gesprächsfetzen auf etwa 18 Jahre geschätzt.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 31 unter der Rufnummer 02233/52-0.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: