Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Brühl (ots) - Der Unfall ereignete sich am Montagabend (02. Februar, 22.35 Uhr) an der Einmündung Renault-Nissan-Straße/Bremer Straße. Ein PKW überschlug sich nach dem Zusammenstoß.

Ein 23-Jähriger aus Niederkassel wollte mit seinem Fahrzeug von der Bremer Straße nach links auf die Renault-Nissan-Straße in Richtung Kölnstraße abbiegen. Nach seinen Angaben hielt er zunächst sein Fahrzeug an. Als er nach seiner Ansicht freie Fahrt hatte, bog er ab. Im Einmündungsbereich stieß er mit dem PKW eines 32-jährigen Brühlers zusammen. Dieser kam aus Richtung Kölnstraße und wollte seine Fahrt in Richtung Römerstraße fortsetzen. Nach dem Zusammenstoß überschlug sich sein Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Die beiden Fahrzeugführer wurden verletzt. Verletzt wurde auch die 26-jährige Beifahrerin des Niederkasselers. Der Brühler verblieb stationär in einem Universitätskrankenhaus. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Neben einer möglichen Vorfahrtsverletzung wird gefahrene Geschwindigkeit des Vorfahrtsberechtigten anhand der Unfallfolgen ausgewertet. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 20.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: