Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Großkontrollen zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs an Autobahnanschlussstellen - Rhein-Erft-Kreis

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Rund dreißig Polizeibeamtinnen und -beamte der 14. Bereitschaftspolizeihundertschaft aus Köln unterstützen in dieser Woche die Rhein-Erft-Kreis-Polizei bei der Bekämpfung des Wohnungseinbruchs. Die Polizisten führten am vergangenen Dienstag und Donnerstag (27. November) Großkontrollen an Autobahnanschlussstellen durch.

Am Dienstag richteten die Beamten eine Kontrollstelle an der Autobahnanschlussstelle Elsdorf an der A 61 ein. In den Nachmittags- und Abendstunden überprüften sie dort den Fahrzeugverkehr. Mehr als 50 Personen wurden kontrolliert. Ein dicker Fisch ging ihnen nicht ins Netz.

Donnerstagnachmittag (26. November) waren die Kontrollen deutlich erfolgreicher. Auf der Venloer Straße zwischen Pulheim und der Autobahnanschlussstelle Köln-Bocklemünd fuhr ein mit drei Personen besetztes Auto in eine Kontrollstelle. Im Fahrzeug fanden die Beamten Werkzeuge, die üblicherweise zur Begehung von Einbrüchen eingesetzt werden. Einer der Insassen wurde mit Haftbefehl wegen eines Verkehrsdeliktes gesucht. Die Polizisten stellten die Identität der Männer fest und beschlagnahmten das aufgefundene Werkzeug. Zurzeit wird geprüft, ob die Werkzeuge zu konkreten Einbrüchen eingesetzt worden sind. Der gesuchte Mann konnte die im Haftbefehl geforderte Geldstrafe bezahlen. Er wurde anschließend entlassen.

Insgesamt überprüften die Beamten am Donnerstag auf der Venloer Straße und an einer Kontrollstelle in Elsdorf rund 50 Fahrzeuge und 75 Personen.

Die Kontrollen der Polizei sollen für potentielle Straftäter auch eine abschreckende Wirkung haben. "Die Einbrecher sollen wissen, dass wir Ihnen auf den Fersen sind", so Achim Dahms, Leiter des zuständigen Kriminalkommissariats 31 in Hürth.

Die Kontrollen werden in den kommenden Wochen fortgesetzt.

Trotz der Kontrollen wurden die Beamten am Donnerstag (27. November) zu sechs Wohnungseinbrüchen im Rhein-Erft-Kreis gerufen.

Tatorte waren in vier Fällen Einfamilienhäuser. Auf der Friedlandstraße in Bedburg hebelten die Einbrecher ein Wohnzimmerfenster auf und erbeuteten Schmuck. In Bergheim drangen die Täter durch eine aufgebrochene Balkontür in ein Haus an der Heisenbergstraße ein. Dort stahlen sie einen vierstelligen Bargeldbetrag. Bei einem Einbruch in ein Reihenhaus auf der Aachener Straße in Wesseling hebelten Einbrecher am Donnerstagvormittag ebenfalls ein Wohnzimmerfenster auf. Sie nahmen Schmuck und Bargeld mit. In Erftstadt suchten die Einbrecher ein Einfamilienhaus an der Josefstraße auf. Dort hebelten sie ein Kellerfenster auf und kletterten in ein Gästezimmer. Da es ihnen nicht gelang, die verschlossene Zimmertür aufzubrechen, flüchteten sie ohne Beute.

In Hürth drangen Einbrecher in zwei Wohnungen ein. An der Ernst-Wilhelm-Ney-Straße hebelten unbekannte Täter eine Wohnungstür im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses auf. Sie durchsuchten in allen Zimmern Schränke und Schubladen. Ihre Beute: Bargeld, Schmuck und Handtaschen. Auf der Nibelungenstraße drangen die Einbrecher gewaltsam durch eine Balkontür in eine Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses ein. Auch dort stahlen sie Bargeld und Schmuck.

Das Kriminalkommissariat 31 bittet Zeugen, die am Donnerstag in der Nähe der Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeug beobachtet haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Wertvolle Hinweise zum Schutz vor Wohnungseinbruch finden Sie auf unseren Internetseiten: www.polizei-nrw.de/rhein-erft-kreis

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309               
                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: