Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen

Kerpen-Sindorf (ots) - Samstagnachmittag, ( 08.November 2008 ), gegen 15:43 Uhr, befuhr ein 29-jähriger Mann aus Kerpen mit seinem Sozius, ( 24 Jahre, ebenfalls aus Kerpen ) die Dieselstraße in Kerpen- Sindorf. Beide Personen saßen auf einem Kraftrad und trugen zur Unfallzeit keinen Helm. Zeugen beobachteten, wie das Krad wiederholt auf der Dieselstraße zwischen Europaring und Mastenweg beschleunigt und abgebremst wurde. Unmittelbar vor dem Unfall beschleunigte der Kradführer erneut das Fahrzeug. Das Krad geriet in Schräglage und rutschte schließlich über die Asphaltdecke. Der Fahrer wurde dabei gegen ein mobiles Verkehrschild geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Der Sozius wurde ebenfalls vom Fahrzeug katapultiert und blieb schwer verletzt auf einer sich hinter der Unfallstelle befindlichen Wiese liegen. Beide Männer waren bei Eintreffen der Rettungskräfte ansprechbar, wurden durch den eingesetzten Notarzt erstversorgt und mussten zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. Für beide Personen besteht keine Lebensgefahr. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.500,- Euro.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: