Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Beleuchtungskontrollen - Ergebnis

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Mit Meldung vom 07. Oktober um 09.52 Uhr haben wir die Beleuchtungskontrollaktion der Polizei im Oktober angekündigt. Die Zahlen liegen nun vor.

Insgesamt wurden 5196 Fahrzeug kontrolliert. 913 Fahrzeuge wiesen Mängel im Bereich der Beleuchtungseinrichtungen auf. Bei 1565 kontrollierten Verkehrsteilnehmern handelte es sich um Fahrradfahrer. Rund ein Viertel von ihnen (441) hatte keine oder ein unzureichende Beleuchtung am Fahrrad.

Die Polizei weist darauf hin, dass für Radfahrer der Grundsatz vom "Gesehenwerden" eine größere Bedeutung hat als für andere Verkehrsteilnehmer. Sie haben im Gegensatz zu PKW-Fahrern beispielsweise keine Knautschzonen, keine Airbags und auch keine geschützte Fahrgastzelle!

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: