Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ladendiebin wurde renitent

Frechen (ots) - Drei Tatverdächtige nahm die Polizei vorübergehend fest, nachdem in einem Elektronikmarkt an der Hermann-Seger-Straße CDs und Elektronikwaren gestohlen werden sollte. Dem Kaufhausdetektiv fiel das Trio schon beim Betreten des Marktes auf. Ein 55-jähriger Mann ging mit einigen Metern vor zwei 21 und 26 Jahre alten Frauen durch die Gänge des Marktes. Es schien als kundschafte er für die Frauen etwas aus. Dann verlies er den Markt. Danach steckte die 21-Jährige Diebesgut in eine mitgeführte Einkaufsplastiktasche. Als die beiden Frauen mit der Tasche den Kassenbereich passiert hatten, sprach der Detektiv beide an. Es kam zu Handgreiflichkeiten mit der 26-Jährigen. Die Frauen beleidigten ihn und einen weiteren Angestellten des Marktes, der zur Hilfe kam. Die hinzu gerufenen Polizisten stellten die Personalien der 21-Jährigen, die den Diebstahl einräumte, fest. Danach wurde sie entlassen. Die 26-Jährige und der 55-Jährige Mann wurden bei der Polizei nach Feststellung der Identität und erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen. Alle erwartet nun ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: