Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Tresor bei Wohnungseinbruch gestohlen - Erftstadt-Gymnich

Erftstadt Rhein-Erft-Kreis (ots) - Unbekannte brachen am Samstag (01. November) in ein Einfamilienhaus an der Westerwaldstraße in Erftstadt-Gymnich ein. Sie erbeuteten Bargeld, Schmuck und einen Tresor.

Die Täter hebelten am Samstagabend zwischen 18.00 Uhr und 23.45 Uhr eine Terrassentür an der linken Hausseite des in einem Neubaugebiet stehenden Hauses auf. Sie durchsuchten Schränke und Schubladen. Im Schlafzimmer durchwühlten die Täter den Kleiderschrank und stießen auf den Tresor.

Insgesamt registrierte die Polizei im Rhein-Erft-Kreis am Wochenende 14 Wohnungseinbrüche. Viermal schlugen Einbrecher in Pulheim, jeweils zweimal in Wesseling, Erftstadt, Kerpen und Elsdorf und einmal in Hürth und Brühl zu.

Das Kriminalkommissariat 31 bittet Zeugen, denen aus ihrer Sicht etwas Verdächtiges auffällt, sich immer sofort mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Haus- und Wohnungsbesitzer sollten ihre Wohnung oder ihr Haus besonders gegen Einbruch schützen. Tipps dazu geben die Fachleute des Kommissariats Kriminalprävention / Opferschutz der Polizei im Rhein-Erft-Kreis unter der oben angegebenen Telefonnummer.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: