Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet - Hürth

Hürth (ots) - Eine 68-jährige alkoholisierte Autofahrerin verursachte am Dienstagabend (21. Oktober) auf der Berrenrather Straße einen Verkehrsunfall. Sie fuhr gegen einen Baum und flüchtete anschließend.

Die 68-Jährige bog gegen 19.00 Uhr von der Annenstraße auf die Berrenrather Straße ab. Dabei geriet sie auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Autofahrer konnte noch rechtzeitig bremsen. Die Frau setzte ihr Fahrzeug zurück und stieß anschließend gegen einen Baum. Dann fuhr sie davon.

Eine Funkstreife der Polizei entdeckte das unfallbeschädigte Auto wenig später auf einem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in Hürth-Efferen. Die Frau war dort einkaufen. Da sie Alkohol getrunken hatte, ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2 Promille, ordneten die Polizistinnen eine Blutprobe an und stellten den Führerschein der 68-Jährigen sicher. Weil sie trotzdem ihr Auto noch nach Hause fahren wollte, stellten die Beamtinnen auch alle drei Fahrzeugschlüssel sicher.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: