Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Gestohlene Handys zum Kauf angeboten

Erftstadt (ots) - Ihre eigenen zwei Handys erkannte eine 47-jährige Frau in der Auslage eines Handyshops in Erftstadt wieder. Diese waren ihr in der Vorwoche gestohlen worden. Sie verlangte die Herausgabe der Mobiltelefone. Der Verkäufer des Shops hatte die Telefone mit Kaufvertrag von einem 18-Jährigen aufgekauft. Die herbeigerufene Polizei überprüfte die Sachlage und händigte die Telefone wieder an die Eigentümerin aus. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass an gestohlenen Sachen kein rechtmäßiges Eigentum erworben werden kann. Gegen den 18-Jährigen wurde eine Strafanzeige wegen Diebstahls erstattet. Der Shopbetreiber verlor nicht nur seine Telefone. Durch den Ankauf der gestohlenen Ware erwartet Ihn auch ein Strafverfahren wegen Hehlerei.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: