Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 77-Jährige überfallen und verletzt

Bergheim (ots) - Die Rentnerin ging mit ihrer Gehhilfe auf dem Gehweg der Robert-Koch-Straße in Bergheim. Sie wurde von drei 12-16-Jährigen überfallen, fiel hin und verletzte sich dabei.

Die Frau kam am Samstagabend (11. Oktober, 19.05 Uhr) aus Richtung Frenser Straße. Im Korb ihrer Gehhilfe befand sich ihre Umhängetasche. Den Lederriemen der Tasche hielt sie fest. Auf der Robert-Koch-Straße, genau in der Mitte zwischen der Frenser Straße und der Bachstraße, kam ihr ein etwa 12-jähriger Junge entgegen. Der Junge -nach ihren Angaben marokkanische Herkunft - griff nach ihrer Tasche und wollte diese aus dem Korb herausziehen. Die Frau hielt dem Angriff stand und hielt die Tasche fest. In diesem Moment griffen sie drei weitere Jugendliche von hinten an. Sie rissen ebenfalls an der Tasche. Dabei fiel die Frau hin und verletzte sich an einem Knie, in den Handinnenflächen und im Rippenbereich. Die Täter im Alter von 12 - 16 Jahren ließen nun ohne Beute von ihr ab und flüchteten in Richtung Bachstraße. Zwei Zeugen kamen mit einem PKW an der Frau vorbeigefahren und halfen ihr. Sie sahen im Dunkeln vier dunkle Gestalten in Richtung Bachstraße laufen. Mehr konnten sie zu den Tätern nicht berichten. Von der Besatzung eines Rettungswagens wurde die Frau behandelt. Anschließend kam sie in die Obhut ihres Sohnes. Die Nahbereichsfahndung der Polizei verlief erfolglos. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall oder den Tätern machen können, wenden sich bitte an das Regionalkommissariat in Bergheim, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: