Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Gartenhaus abgebrannt - Kerpen

Kerpen (ots) - Am Samstagmorgen (27. September) brannte ein Gartenhaus an der Raiffeisenstraße. Den Flammen fielen das Gartenhaus und zwei Fahrräder zum Opfer.

Gegen 07.30 Uhr klingelte eine unbekannte Zeugin am Wohnhaus und informierte die Bewohner über das brennende Gartenhaus im Garten. Die Feuerwehr barg und kühlte eine Gasflasche. Durch das Feuer wurden das Gartenhaus und zwei Fahrräder zerstört. Das Kriminalkommissariat 11 hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Ermittler bitten die Zeugin, die das Feuer entdeckte, und andere Personen, die am Samstagmorgen auf der Raiffeisenstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: