Polizei Düren

POL-DN: Glück im Unglück gehabt

Düren (ots) - Ein Leichtkraftradfahrer stürzte am Dienstagabend in der Nähe der Ortslage Birgel, weil er sich offensichtlich verbremst hatte. Mit leichten Verletzungen musste er mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zur ambulanten Behandlung zugeführt werden.

Der 17-jährige aus Düren befuhr gegen 19.50 Uhr den Daubenvaldersweg in Richtung der Kreisstraße 27. Dort musste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Nach seinen eigenen Angaben verbremste er sich jedoch, wodurch er zu Boden stürzte. Die Maschine rutschte über den Einmündungsbereich hinweg, während der Fahrer auf der Fahrbahn liegen blieb. Glücklicherweise kam es nicht zu einer Kollision mit dem Fahrzeug eines weiteren Verkehrsteilnehmers.

Der Sachschaden wird auf etwa 1.200 Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: