Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Versuchter Schrottdiebstahl mit Lkw - Bedburg

Bedburg (ots) - Auf einem Gelände in der Walter-Gropius-Straße versuchten Unbekannte in der Zeit von Freitag ( 19. September, 17:30 Uhr ) bis Samstag ( 20. September, 07:50 Uhr ) Schrott und Kabel zu entwenden.

Verwundert bemerkte der Leiter des Schrotthandels am Samstagmorgen zwei führerlose Kipplaster, die mit laufendem Motor und offenen Türen auf seinem Gelände standen. Er verständigte die Polizei. Bei der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass einer der Laster in der Nacht von Freitag auf Samstag von einem Firmengelände in Kamen gestohlen wurde. Der andere Kipper wurde in derselben Nacht bei einer Firma in Bergheim auf der Kopernikusstraße entwendet. Dort hatten die Täter ein zweiflügeliges Tor gewaltsam aufgebrochen und den Kipplaster kurzgeschlossen. Beide Fahrzeuge sollten vermutlich bei der Recyclingfirma mit Schrott und Kabeln beladen werden. Nach einem erfolglosen Umladeversuch ließen die Täter die entwendeten Fahrzeuge mit laufenden Motoren und offenen Türen zurück. Sie entfernten sich unverrichteter Dinge vom Tatort.

Hinweise zu der Tat nimmt das Regionalkommissariat Bergheim unter der Telefonnummer 02233-520 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: