Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Radfahrer zu spät gesehen, Unfall

Brühl (ots) - Der 17-jährige Radfahrer fuhr am Montag (08. September) um 18.00 Uhr auf dem Radweg der Phantasialandstraße in Richtung Weilerswist. Aus der Einfahrt zum Birkhof näherte sich ein 47-Jähriger mit seinem PKW. Er erkannte den von rechts kommenden Radfahrer zu spät. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei stürzte der Radfahrer und verletzte sich. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte. Der PKW und das Fahrrad wurden leicht beschädigt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: