Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kleinkraftradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Wesseling (ots) - Nach einem Zusammenstoß mit einem PKW auf der Rheinstraße musste ein 16-Jähriger in ein Krankenhaus. Sein Schutzhelm verhinderte Schlimmeres. Am Montag (08. September) um 17.15 Uhr fuhr eine 44-jährige PKW-Fahrerin auf der Rheinstraße in Richtung Weidengasse. In Höhe des Dorfplatzes fuhr der Kleinkraftradfahrer ohne auf den fließenden Verkehr zu achten von rechts auf die Fahrbahn der Rheinstraße. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei prallte der Jugendliche unter anderem mit dem durch den Schutzhelm geschützten Kopf gegen die Windschutzscheibe des Autos. Der 16-Jährige wurde mit Beinverletzungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb. Das Zweirad wurde total zerstört, der PKW der 44-Jährigen im Front- bereich und an der Windschutzscheibe beschädigt. Der Sachschaden wird auf 4.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: