Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Beziehungsstreit mit Folgen

Brühl (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen 02:30 Uhr in Brühl vor der Gieslergalerie zu einem Beziehungsstreit eines junges Pärchens, in deren Verlauf sich beide auf offener Straße schlugen.

Die alarmierten Polizeibeamten aus Brühl wurden bei ihrem Eintreffen von der jungen Frau direkt beleidigt und körperlich angegangen; wobei sie auch beiden Beamten Biss-und Kratzwunden zufügte.

Da die Situation vor Ort eskalierte und das alkoholisierte Pärchen nun gemeinsam die Beamten anging, mussten beide nach Eintreffen eines weiteren Streifenwagens mittels einfacher körperlicher Gewalt überwältigt und der Polizeiwache zugeführt werden. Der jungen Frau wurde aufgrund ihrer Widerstandshandlungen eine Blutprobe auf der Wache in Brühl entnommen; ihr Freund wurde der Wache in Hürth zugeführt.

Das junge Pärchen erwartet nun ein Strafverfahren wg. Beleidigung; Körperverletzung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: