Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kinder wollten mit gefundener Scheckkarte Geld abheben - Brühl

Brühl (ots) - Zwei 13 Jahre alte Jungen erschienen am Mittwochmittag (03. September) in der Filiale einer Bank auf dem Markt in Brühl und versuchten mit einer gefundenen Scheckkarte Bargeld vom Konto einer 69-jährigen Frau abzuheben.

Sie legten die Scheckkarte auf die Theke der Bank. Die Karte gehöre ihrer Oma, die sie beauftragt habe, Geld von ihrem Konto abzuheben schilderten sie dem Bankangestellten. Der zweifelte und informierte die Polizei. Die beiden äußerten den Polizisten gegenüber, die Scheckkarte an der Straßenbahnhaltestelle Brühl-Nord gefunden haben. Zuerst habe man die Karte abgeben wollen, sich dann aber doch anders entschieden.

Einer der 13-Jährigen hatte ein Fahrrad dabei, das er von einem Unbekannte geliehen bekommen haben will. Nun sei der Besitzer verschwunden und niemand weiß, wem das Fahrrad gehört. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein neuwertiges, rot-silberfarbenes Mountainbike der Marke Trek.

Das Regionalkommissariat Brühl sucht nun den rechtmäßigen Besitzer des Fahrrades. Er möchte sich bitte unter der Rufnummer 02233-520 bei der Polizei melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: