Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei sucht Tankbetrüger - Kerpen

Kerpen (ots) - Gleich an zwei Abenden hintereinander tauchte ein dunkler Opel Omega an einer Tankstelle an der Erftstraße auf. Der Beifahrer tankte. Dann gab der Fahrer Gas und die Täter flüchteten ohne zu bezahlen. In beiden Fällen waren gestohlene Kennzeichen am Auto angebracht.

Der erste Zwischenfall ereignete sich am Samstagabend, dem 16. August um 23.00 Uhr. Der dunkle Opel Omega-Kombi fährt auf das Tankstellengelände. Am Auto sind die am selben Tag in Köln gestohlenen Kennzeichen BM-PE 400 angebracht. Der junge, mit einer auffälligen Kapuzenjacke mit dicken schwarz-weißen Querstreifen bekleidete Beifahrer steigt aus. Er tankt Super, während der Fahrer im Auto sitzen bleibt. Anschließend steigt der Beifahrer zurück ins Auto und der Opel rast vom Tankstellengelände.

Einen Tag später, am Sonntagabend (17.August), taucht der Wagen gegen 22.30 Uhr wieder auf dem Tankstellengelände auf. Wieder sind Kennzeichen am Auto angebracht, die am selben Tag, diesmal in Kerpen-Horrem, gestohlen wurden: BM-BW 4752. Der junge und diesmal mit einer Kapuzenjacke mit dünnen schwarz-weißen Querstreifen bekleidete Beifahrer steigt aus, tankt Super, steigt zurück ins Auto und wieder fährt der Fahrer vom Tankstellengelände ohne zu bezahlen.

Bei dem Auto der Täter handelt es sich um einen dunkelfarbenen, möglicherweise schwarzen, Opel Omega-Kombi mit einer runden Karosserie und einer Dachreling und "Sechsstern-Alufelgen".

Der Beifahrer war ein junger Mann, bekleidet mit einer Jeans und einer Kapuzenjacke, bei der Tat am 16. August mit dicken und am 17. August mit dünnen schwarz-weißen Querstreifen.

Das Regionalkommissariat Kerpen bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder dem Besitzer des dunklen Opel Omega Kombi geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: