Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Toter bei Verkehrsunfall auf der B 59

Pulheim (ots) - Am Mittwochmorgen (20. August, 10.25 Uhr) wurde auf der Bundesstraße 59 in Höhe der Ortslage Pulheim ein 33-jähriger Kölner getötet. Der Mann stieß frontal gegen einen entgegenkommen LKW mit Anhänger.

Der 33-Jährige hatte die Abfahrt an der Landstraße 93 in Stommeln passiert und wollte weiter in Richtung Rommerskirchen fahren. Nach Zeugenaussagen (von hinter ihm fahrende Fahrzeugführer) kam er grundlos in Höhe Kilometer 1,118 auf die Gegenfahrbahn und prallte mit seinem PKW frontal gegen einen LKW mit Anhänger.

Der PKW-Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und war auf der Stelle tot. Nach ersten Ermittlungen war der Fahrer nicht angeschnallt. Der LKW-Fahrer wurde notärztlich behandelt und mit einem Schock in ein Krankenhaus gebracht. Die Sachschadenshöhe beträgt circa 110.000 Euro.

Die Bundesstraße 59 musste bis in die Nachmittagsstunden in beide Fahrtrichtungen zwischen der K 24 und der L 93 gesperrt werden. Der LKW und dessen Anhänger waren mit Erdaushub beladen. Ein Spezialkran wurde angefordert, um diese wieder aufzurichten. Der Durchgangsverkehr wurde umgeleitet.

Die Staatsanwaltschaft Köln ordnete zur Klärung der Unfallursache die Hinzuziehung eines Sachverständigen an. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: