Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fußgänger bei Verkehrsunfallflucht leicht verletzt

Hürth, Alt-Hürth (ots) - Eine 46-jährige Pkw-Fahrerin musste ihren Führerschein abgeben, weil sie im Verdacht steht, einen 41-jährigen Fußgänger angefahren zu haben. Am Samstag, 16.08.2008, gegen 16:15 Uhr, fuhr die Pkw-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug auf der Lindenstraße in Alt-Hürth vom Fahrbahnrand rückwärts ausparkend und stieß mit dem hinter ihrem Pkw stehenden Fußgänger zusammen. Dieser wurde am Bein leicht verletzt. Das 1-jährige Kleinkind auf seinem Arm blieb unverletzt. Sachschaden war nicht entstanden. Die Pkw-Fahrerin entfernte sich mit ihrem Fahrzeug Richtung Matthiasstraße. Durch die Angaben des Verletzten und weiterer Zeugen konnte die Polizei die Flüchtige ermitteln. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: