Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Bewaffneter Raubüberfall

Erftstadt- Liblar, Gustav-Heinemann- Straße 7 (ots) - Am Freitagabend, 01.08.2008, gegen 22.30Uhr, wurde der Geldbote eines Geschäftes durch einen unbekannten Täter beim Betreten der Bank abgefangen. Von hinten angesprochen drehte er sich um und schaute in den Lauf einer Schußwaffe. Vor Schreck liess er die Behältnisse in denen das abzuliefernde Geld verstaut war fallen. Einen Teil nahm der Täter auf und flüchtete anschliessend in Richtung eines Baumarktes zu Fuß. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos. Der Täter war ca. 25 Jahre alt, mit einem roten Kapuzenshirt bekleidet, hatte sein Gesicht maskiert und sprach einen russischen Akzent. Hinweise über sachdienliche Beobachtungen oder zum Täter an die Polizei unter 02233- 520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: