Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 6-jähriges Kind bei Verkehrsunfall verletzt

Brühl (ots) - Der Junge lief am Montagmorgen (28. Juli) plötzlich auf die Comesstraße und stieß gegen einen vorbeifahrenden Pkw. Er wurde zu Boden geschleudert und leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte das Kind in ein Krankenhaus.

Der 6-Jährige lief gegen 08.25 Uhr vom linksseitigen Gehweg auf die Fahrbahn zum Pkw seines Vaters. Hierbei rannte er zwischen zwei stehenden Fahrzeugen hindurch, die aufgrund eines Rückstaues an der Baustelle in Richtung Brühl-Mitte standen. Dabei übersah er das Auto der 42-jährigen Brühlerin, die auf der Comesstraße in Richtung Wesseling fuhr. Der Junge stieß gegen den linken Außenspiegel des Pkw. Er wurde gegen die Türen geschleudert und stürzte zu Boden. Sein Vater kümmerte sich bis zum Eintreffen des Rettungswagens um ihn. Nach ambulanter Behandlung konnte er aus dem Krankenhaus entlassen werden. Am Pkw entstand leichter Sachschaden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: