Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verfolgungsfahrt mit einem Kradfahrer

Wesseling (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 00:28 Uhr, wollte die Wesselinger Polizei einen Motorradfahrer kontrollieren. Der 28-jährige Mann aus Wesseling suchte sein Heil in der Flucht und kam nach 9-minütiger Verfolgungsfahrt in Bornheim-Sechtem, in einem Kreisverkehr ohne Fremdeinwirkung zu Fall und blieb unverletzt. Der Kradfahrer war zuvor einer Streifenwagenbesatzung in Wesseling, Eichholzer Straße / Unterdorfstraße mit überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen. Der Versuch, sich vor der verfolgenden Streifenwagenbesatzung zu verstecken, misslang. Der Beschuldigte wurde im Buschwerk des Kreisverkehrsverkehrs liegend angetroffen. Ein vor Ort durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Im Rahmen eines Strafverfahren muss sich der Flüchtige wegen Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss, Verkehrsunfallflucht und Urkundenfälschung verantworten. Er hatte mittels Klebeband sein Motorradkennzeichen verfälscht. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von ca. 1.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: