Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Rücksichtslos überholt und mit 108 km/h aus dem Ort, Führerschein weg

Bergheim-Rheidt/Rommerskirchen-Gill (ots) - Ein 49-jähriger PKW-Fahrer fiel am Donnerstag ( 17. Juli) um 07.45 Uhr bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf. Ein nachfolgender Zeuge schilderte der Polizei ein gefährliches Überholmanöver des ertappten Autofahrers. Der 49-jährige Mann fuhr demnach mit seinem silbernen Mercedes CLK in Rommerskirchen auf der B477 in Richtung Bergheim. Dabei fuhr er dicht auf den PKW des Zeugen auf. Hinter der Ortslage Gill überholte er den Zeugen, obwohl er wegen einer Kurve den Gegenverkehr nicht erkennen konnte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, mussten sowohl der überholte Zeuge als auch entgegenkommende Fahrzeuge eine Vollbremsung machen. Der 49-Jährige setzte seine Fahrt in Richtung Rheidt fort. Am Ortsausgang Rheidt geriet er in eine Geschwindigkeitskontrolle des Verkehrsdienstes der Polizei. Vier Meter hinter dem Ortsausgangsschild wurde er mit 108 km/h gemessen, obwohl an dieser Stelle 70 km/h zulässig sind. Eine Kradstreife stoppte den Autofahrer. Der hinzukommende Zeuge hielt ebenfalls an der Kontrollstelle an und schilderte dem Beamten das Verhalten des 49-Jährigen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des Autofahrers beschlagnahmt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Polizei sucht nun die entgegenkommenden Fahrzeugführer und weitere Zeugen, die das gefährliche Handeln des 49-Jährigen auf der B477 beobachtet haben. Hinweise an das Verkehrskommissariat, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: