Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Betrunkener Radfahrer gestürzt - Blutprobe angeordnet

Frechen (ots) - Polizeibeamte der Wache in Frechen wurden am Samstag (21.06.2008) gegen 15:51 Uhr darüber in Kenntnis gesetzt, dass ein gestürzter Radfahrer auf der Kapfenberger Straße mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Frechen eingeliefert wurde.

Bei dem Radfahrer handelt es sich um einen 71jährigen Mann aus Frechen. Dieser gab bei Ermittlungen der Polizei im Krankenhaus an, ohne Fremdeinwirkung mit dem Fahrrad gestürzt zu sein.

In der Atemluft des Mannes wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein von ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille.

Aus diesem Grunde wurde dem Mann durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Es erwartet ihn nun ein Ermittlungsverfahren hinsichtlich Trunkenheit im Straßenverkehr.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: