Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: "Keinen Bock auf Stress mit der Polizei" Rollerfahrer ohne Helm wurde festgenommen

Erftstadt (ots) - Einer Verkehrskontrolle wollte sich ein 16-Jähriger Erftstädter entziehen. Er flüchtete in eine Seitenstraße. Die Beamten waren schneller. Weil der Roller gestohlen war, wurde der Jugendliche festgenommen. Am Donnerstagmittag (05. Juni) führten Beamte des Verkehrsdienstes auf der Köttinger Straße eine Verkehrskontrolle durch. Sie bemerkten einen Rollerfahrer, der keinen Helm auf hatte. Der 16-jährige Rollerfahrer sollte angehalten werden, flüchtete aber in eine Nebenstraße. Dort stellte ihn ein Beamter. Der Jugendliche stellte den Roller ab und flüchtete nun zu Fuß in ein angrenzendes Industriegelände. Dort ging es über einen zwei Meter hohen Zaun in ein Betriebsgelände. Dort kam der Rollerfahrer nicht mehr weiter. Er wurde von dem sportlichen Beamten zur Kontrollstelle mitgenommen. Es stellte sich heraus, dass der Roller am Vortag in Weilerswist gestohlen worden war. Der 16-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Bei der Vernehmung räumte der Jugendliche ein, gewusst zu haben, dass der Roller von einem Freund gestohlen worden war. Er sei "abgehauen, weil" er "keinen Bock auf Stress mit der Polizei" haben wollte. Der Jugendliche, der zum Rollerfahren keinen Führerschein hat, wurde in die Obhut der Eltern übergeben. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: