Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Autofahrer stoppte auf dem Fuß eines 12-jährigen Fußgängers

Bedburg (ots) - Am Sonntag (01. Juni) um 18.10 Uhr fuhr ein 66-jähriger Mann mit dem Auto auf der Martin-Vetten-Straße. Er wollte auf die Grevenbroicher Straße abbiegen. Dabei sah er einen 12-jährigen Fußgänger, der ein Fahrrad schob, zu spät. Der Junge war bereits auf die Fahrbahn gegangen und wartete auf den ihm folgenden Vater. Als der 66-Jährige seinen PKW abstoppte, befand sich das rechte Vorderrad genau auf dem Fuß des Jungen. Der Junge rief dem Fahrer zu er möge doch weiterfahren. Da dieser kein Deutsch verstand, dauerte es einige Zeit bis er den Fuß wieder freibekam. Er wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: