Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahrrad geraubt - Pulheim

Pulheim (ots) - Drei bisher unbekannte Täter bedrohten am Samstagmorgen (31. Mai) einen 14-jährigen Jugendlichen auf der Carl-Diem-Straße und nahmen ihm das Fahrrad ab. Die Täter konnten unerkannt entkommen.

Der 14-jährige war gemeinsam mit zwei Freunden gegen 00.50 Uhr auf dem Heimweg. Er schob sein Fahrrad, weil die beiden anderen zu Fuß unterwegs waren. In Höhe der Einmündung Carl-Diem-Straße / Buschweg näherten sich von hinten drei junge Männer. Einer aus der Gruppe hielt den 14-Jährigen fest und drohte mit Schlägen, sollte er das Fahrrad nicht freiwillig herausgeben. Daraufhin übergab er dem Täter das Fahrrad. Die drei Tatverdächtigen flüchteten über die Pulheimer Straße in Richtung Pulheim-Sinnersdorf. Im Rahmen der Fahndung entdeckte eine Streifenwagenbesatzung das verlassene und zwischenzeitlich beschädigte Fahrrad auf der Pulheimer Straße am Ortseingang von Pulheim-Sinnersdorf. Die Beamten stellten das Fahrrad sicher und gaben es anschließend dem Eigentümer zurück. Der Täter, der das Fahrrad verlangte, ist circa 20 bis 25 Jahre alt, circa 180 bis 185 Zentimeter groß, hat eine kräftige, muskulöse Statur, kurze, schwarze Haare und war bekleidet mit einem schwarzen Sweat-Shirt mit Kapuze und einer schwarzen Jeans. Er sprach akzentfrei Deutsch. Der zweite Täter ist circa 18 - 20 Jahre alt, 15 Zentimeter groß, ebenfalls kräftig und muskulös, er war dunkel gekleidet. Der dritte Täter ist ebenfalls 18 - 20 Jahre alt, 180 bis 185 Zentimeter groß, hat eine kräftige, muskulöse Statur und trug einen Stoppelbart am Kinn. Er war bekleidet mit einem braunen Sweat-Shirt mit Kapuze und einer schwarzen Jeans. Das Regionalkommissariat Bergheim bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: