Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Radfahrerin und PKW stießen auf Gehweg zusammen

Bergheim (ots) - Eine Frau fuhr mit ihrem Fahrrad verkehrswidrig auf dem Gehweg Am Berliner Ring. Sie wollte ihren Arzt aufsuchen. Plötzlich kam ihr aus Richtung der dortigen Bushaltestelle in Richtung Albrecht-Dürer-Allee ein PKW auf dem Gehweg entgegen. Der PKW kam immer näher auf die Frau zugefahren und die Frau sprang von ihrem Rad. Sie geriet hierbei gegen einen Pfosten und verletzte sich dabei. Der PKW fuhr ungebremst weiter und prallte gegen einen Ampelmast. Als die hinzu gerufenen Polizeibeamten eintrafen, saß der 83-jährige PKW-Fahrer noch immer in seinem Fahrzeug. Seine 82-jährige Beifahrerin ebenfalls. Die 61-jährige Radfahrerin wollte mit dem verletzten Arm selbst einen Arzt aufsuchen. Dem vermutlich altersbedingt völlig orientierungslosen PKW-Fahrer nahmen die Beamten noch am Unfallort den Führerschein ab. Es wird nun geprüft, ob der Mann noch die Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen besitzt. Der PKW wurde abgeschleppt und die beiden Insassen nahmen sich ein Taxi zur Weiterfahrt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: