Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Falsche Polizisten erbeuteten Bier

POL-REK: Falsche Polizisten erbeuteten Bier
Muster Dienstausweis

Kerpen- Sindorf (ots) - Mit einem gefälschten Dienstausweis täuschten zwei Unbekannte einen 18-jährigen Sindorfer. Sie durchsuchten seine Tasche und entwendeten daraus Flaschenbier. Die "richtige" Polizei sucht nun die Unbekannten, die mit einem dunklen Opel Corsa wegfuhren. Am Mittwoch (16. April) um 23.30 Uhr sprachen ein etwa 35-jähriger und ein etwa 40-jähriger Mann mehrere Jugendliche auf dem Bahnhof in Sindorf an. Der ältere der beiden Männer zeigte eine Karte vor, auf der ein Passfoto und ein Polizeistern abgebildet waren. Die beiden Männer gaben vor, als Polizisten nach Jugendlichen zu fahnden, die Drogen konsumieren. Bei dem 18-Jährigen gelang die Täuschung. Die Männer ließen sich den Inhalt seiner Sporttasche zeigen und entnahmen daraus mehrere Flaschen Bier. Das Bier könne sich der junge Mann bei der Polizeiwache in Kerpen am nächsten Tag abholen. Die Männer stiegen in einen dunklen Opel Corsa und entfernten sich auf der Antoniusstraße in Richtung Markusweg. Von zu Hause informierte der 18-Jährige dann die Polizeiwache Kerpen. Die beiden Männer sind beide circa 185 cm groß, haben dunkle, kurze Haare, einen Vollbart, eine kräftige Statur und sind augenscheinlich Deutsche. Sie hatten eine gepflegte Erscheinung und trugen schwarze Stoffjacken und blaue Jeans. Der etwa 40-Jährige trug eine Brille. Die Polizei bittet Betroffene und Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich an die Polizei Kerpen, Telefon 02233-520, zu wenden. Das Muster eines echten Dienstausweises ist als Dateibild angeheftet.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: