Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zivilstreife stellte Einbrecher - Pulheim

Pulheim (ots) - Eine Zivilstreife der Polizeiwache Ost kontrollierte am frühen Samstagmorgen (05. April) ein Einbrechertrio auf der Baadenbergstraße. Zwei Tätern gelang die Flucht.

Die beiden Zivilbeamten wollten die drei Männer, die sich an einer Tiefgarage aufhielten, im Rahmen einer Routinekontrolle überprüfen. Während der Kontrolle bemerkte ein Beamter, dass einer aus der Gruppe eine Brechstange in der Hand hielt, die er zu verstecken versuchte. Als er sich ertappt fühlte, warf er die Stange weg und ergriff die Flucht. Ein Zweiter sprang über eine Mauer und rannte davon. Den dritten Tatverdächtigen, einen 21 Jahre alten Mann aus Köln, konnten die Beamten festhalten und vorläufig festnehmen. Bei der Suche nach einem Tatort stießen die Polizisten auf einen Einbruch in einen Drogeriemarkt auf der Von-Frentzen-Straße. Dort hatten die Täter die Eingangstür aufgehebelt. Nach ersten Feststellungen wurde jedoch nichts gestohlen. Die Fahndung nach den beiden flüchtigen Tatverdächtigen, an der auch ein Polizeihund beteiligt war, verlief erfolglos. Der 21-Jährige musste nach seiner Vernehmung wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen werden. Die Ermittlungen dauern an. Einer der Flüchtigen hatte einen dunklen Teint, der zweite ist circa 180 Zentimeter groß, muskulös (Bodybuilderfigur), hat eine auffällig unreine Haut, eine Glatze und trug einen Ohrring. Das Regionalkommissariat Bergheim bittet Zeugen, die den Einbruch beobachtet haben oder Hinweise zu den flüchtigen Tätern geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: